© Aron M / iStock.com

Neuromuskuläre Zentren der DGM 

Den richtigen Arzt in der Nähe des Wohnortes zu finden, der sich mit SMA auskennt, ist manchmal gar nicht so einfach. Deshalb bietet die  Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e. V. (DGM) eine Übersicht zu Behandlungszentren in Deutschland, welche sich auf SMA spezialisiert haben.

Was sind Neuromuskuläre Zentren?

Auf eine Initiative der DGM hin wurde deutschlandweit ein flächendeckendes Netz von Neuromuskulären Zentren (NMZ) gegründet. Die Verteilung ist so gewählt, dass eine wohnortnahe und qualifizierte Diagnose und Therapie der Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen sichergestellt werden kann. 

In den Muskelzentren arbeiten spezialisierte Ärzte Interdisziplinär zusammen. Das bedeutet, dass sich Neurologen oder Neuropädiater (die Spezialisten für neuromuskuläre Erkrankungen) mit Ärzten anderer Fachrichtungen wie Kardiologen, Pulmologen, Orthopäden, Rheumatologen, Krankengymnasten und Sozialarbeitern austauschen. Sie liefern so gemeinsam mit Physiotherapeuten und anderen Therapeuten eine umfassende Betreuung für Menschen mit SMA.

Hier findest Du das nächstgelegene NMZ

Die Liste der NMZ findest Du auf der Webseite der DGM. Um auf das Serviceangebot zugreifen zu können, musst Du Dich kostenlos registrieren.